Archiv der Kategorie: Allgemein

nachts vor dem Fenster

Früher hat man vom Gästebett aus nachts Stimmen von Partygängern und streitenden Paaren an der Bushaltestelle gehört und wurde manchmal wach von ihnen

Heute sind es die Durchsagen der üstra zum Tragen von Masken: „Schützen Sie sich und andere…“

Nedlin 23.01.21

Was man so hört

Monolithen werden in manchen Teilen der Welt geklaut und in anderen tauchen welche auf, die dort über Nacht hingestellt wurden. Verstehe ich das richtig?

Hauptsache Putin und Mitch McConnell haben jetzt Biden zur Präsidentschaft gratuliert, dann können die anderen ja folgen

Nedlin 16.12.20

Bosch

Der neue Geschirrspüler snappt zu wie ein hungriges Krokodil und piepst wie Tierbaby, eher wie ein Tamagotchi – nicht nur beim Auto, auch hier wie ein Scheißbordcomputer

Kann man mit der App steuern sagt Stephan. Wer will das. Ich will einen An-Knopf und ein paar Programme (die ich dann auch nicht benutze). Gott sei dank brauche ich keine App um auf’s Fahrrad zu steigen

Mir gefällt die rohe Optik, da Stephan aus Versehen ein Einbaugerät bestellt hat, fehlt die Abdeckklappe und er hat ein silbernes Visier, wie ein Terminator oder ein Gerät, bei dem man die Front abgerissen hat und die Anzeige der Restlaufzeit wird mit blauem Licht auf den Boden geschrieben, Batman-Style, wie der Leihwagen des Kollegen, ein kleines, weißes Fahrzeug, wie ein Twingo, mit übergroßem leuchtenden Anzeigen, mehrere nebeneinander, kreisrunde mit Farbverlauf und dem CD-Cover vermute ich, dass das der Typ von der Band ist, die gerade läuft, handtellergroß in der Mitte, wie der reinste Stimmungsring und fast größer als der Ausblick nach draußen, auf jeden Fall mit mehr Bewegungsimpulsen, auf die man immer schauen muss, als wäre man DJ und nicht Fahrer. Lenkt das nicht ab? Doch, tut es und das Ding fährt viel zu schnell stellt er auch fest

Seit wann haben Autos eigentlich aufgehört ein normales rundes Rücklicht zu haben frage ich mich während der Fahrt. Stattdessen sehen alle aus wie aus einem Cars-Zeichentrickfilm, wie -meist wütende – Emojis auf Rädern

Warum gibt es noch Autos fragt sich der Kollege. Da das Auto sonst seit 100 Jahren kaum Veränderung in der Technik erfahren habe, mussten sie wenigstens bei den Rücklichtern was Neues bieten so seine Theorie

und wenn man abschließt erscheint ein BMW-Zeichen aus Licht auf dem naßen Pflaster- Peinlich ist das

Nedlin 14.12.20

Der Anruf um 21

Wenn um 3 nach 9 das Handy klingelt und der diensthabende Arzt dran ist, ist die Erleichterung groß, dass dieser aus der Psychiatrie anruft (sollte ich doch bei einem positiven Corona-Ergebnis noch bis 9 angerufen werden). Er will noch mal meinen Namen wissen und dann, ob es sein könne, dass ich einen Patienten bei ihnen hätte. Ja, durchaus. Auch dann wird der Name nicht genannt, sondern er teilt mir mit, dass Herr XYZ über den Zaun gesprungen sein, aber sie hätten bereits telefonischen Kontakt zu ihm aufnehmen können. Er wollte sich von seiner Freundin verabschieden und die Nacht mit ihr verbringen und komme Morgen um 8 wieder. Das wirkt auf mich vernünftig, zumal er eine auswärtige Heimplatzzusage hat und Anfang der Woche dort aufgenommen werden soll wenn alles nach Plan läuft. Noch was? Na ja, sie müssten immer die Betreuer informieren nach ihren Richtlinien. (Und dann genau das Gegenteil von dem machen, lassen wir das Thema lieber)

Nedlin 11.12.20

In der Arztpraxis

In der Arztpraxis höre ich erst Gesprächsfetzen vom Empfangstresen. Irgendwas mit: er hat das Blut in die Tasche gesteckt und dann ist es nicht wieder aufgetaucht

Es folgt eine Serie von mitschneidewürdigen Telefonanrufen der einen Mitarbeiterin, die ich schon seit Jahren kenne, eine ausgezeichnete Kraft: „Herr Werth, hier spricht die Praxis… in der Georgstraße. Sie waren doch an Dienstagnachmittag bei uns zur Blutentnahme….und da ist was schief gelaufen mit dem Labor und Sie müssten die Tage noch mal rein kommen…. Nur, dass Sie Bescheid wissen, dafür brauchen Sie keinen Termin, einfach von 8 bis 11 vorbeischauen, danke“. „Hallo Herr Gerth, hier spricht…Sie waren doch….nein, dass hat nichts mit ihrem Blut zu tun“…“Hallo Frau Vogel, hier…Sie waren doch….ach, Sie wissen schon Bescheid, na dann ist gut“. „Hallo Herr Pferd, hier spricht…Sie waren doch, ja, es betrifft alle Blutproben und ja, das ist ärgerlich“. „Hallo Frau Meise, hier spricht…Sie waren doch…ach ich sehe, Sie wohnen gar nicht in Hannover, na, dann reicht es auch im Januar“ usw. usf. bis ich zur Ärztin reingerufen werde

Nedlin 11.12.20

Hasen und andere

Igel gehen die Kellertreppe runter, kommen aber nur schwer wieder hoch

Sie schubsen sich und machen knurrende, tiefe Bärenlaute beim ausatmen, wenn es um das Weibchen geht, dafür gehen sie auch über vielbefahrene Straßen

Igelstacheln sind weich bei der Geburt, wie feste Haare, die nach ein paar Tagen ausfallen und durch die festeren Stacheln ersetzt werden

Kaninchen sind Nesthocker, die taub, blind und wehrlos geboren werden, während Hasen Nestflüchter sind, die bereits eine Stunde nach der Geburt schon bereit sind los zu ziehen
Schon die Paarungstänze der Stadtkaninchen sind eindrucksvoll
Und dann gibt es Sumpfkaninchen, die Triathleten unter den Kaninchen und so was Sportliches hat die Welt noch nicht gesehen

Nedlin 10.12.20

Aufräumen

Alle essen und räumen ihre Wohnungen auf und die dazu gehörigen Kellerräume

nur ich esse und verwandle die Wohnung in immer größeres Chaos

Dann ist das Gleichgewicht der Kräfte wieder hergestellt, tröste ich mich

Neldin 18.11.20